Mietrecht Miete nicht Bezahlt

Nicht bezahlte Miete im Mietrecht

Wegweiser durch ein legales Minenfeld - für Mieter. Im Mietrecht sind in Deutschland strenge Regeln zum Schutz der Mieter vorgesehen. Ihre Mieterin zahlt keine Miete? Ist der Geldbeutel leer, sind die Mieter oft nicht in der Lage, ihre Miete zu bezahlen. Der Mieter zahlt seine Miete nur deshalb nicht, weil er sich über Nachbarn oder Wohnungsmangel ärgert.

Mietrückstände - so rasch drohen Kündigungen - Lebensdauer

Im Falle von Verzug oder unpünktlicher Überweisung steht die Aufhebung an. Aber es kann abgewendet werden. Wenn Sie mit Ihrer Miete im Verzug sind, können Sie im ungünstigsten Falle aussteigen. Aber wann ist der Hauswirt dazu ermächtigt? Wie können vertragsbrüchige Bewohner ihre Ausweisung vereiteln? Jeder, der seine Miete nicht oder nur zum Teil bezahlt, geht das Risiko einer Aufhebung ein.

Doch nicht alle Entlassungen sind gleich. Häufig kann sie noch abgewendet werden. Generell gilt: "Ein Hauswirt kann ausstehende Mieten vor Gericht, durch Mahnung oder im Mahnverfahren durchsetzen", erläutert Beate Heilmann von der Arbeitsgruppe Mietrecht und Liegenschaften im DAV. Die Miete beinhaltet die Netto-Kaltmiete, die Anzahlungen für Kaltbetriebskosten wie z. B. für die Wasserversorgung und Abfallentsorgung sowie die dafür vereinbarten Heizungskosten oder Pauschalbeträge.

Befindet sich der Pächter mit mehr als einer Monats-Miete für mehr als einen Zeitraum im Rückstand, kann der Pächter ihn ordnungsgemäß unterrichten. Selbst wenn der Pächter seine Miete komplett, aber konstant und pünktlich überträgt, kann der Pächter eine ordnungsgemäße oder gar unangekündigte Vermietung anordnen. "Dazu muss er den Pächter jedoch zunächst einmal in schriftlicher Form warnen und pünktliche Bezahlung verlangen", sagt Heilmann.

Eine fristlose Auflösung ist auch dann möglich, wenn die unvollständige Mietzahlung an zwei aufeinander folgenden Tagen - z.B. in den Monaten August und August - ausbleibt. Ebenso sind die personenbezogenen Ursachen für den Verzug für die Anzeige unerheblich. Auch wenn ein Dritter wie die Agentur für Arbeit für die Übertragung der Miete zuständig ist und die Miete mehrfach unrechtmäßig übertragen hat, kann der Wohnungseigentümer das Pachtverhältnis aufkündigen.

Lediglich in Einzelfällen haben sich die Richter auf die Seiten der vertragsbrüchigen Bewohner gestellt. "Zum Beispiel, wenn der Pächter nach einem Unglück ins Koma fiel oder auf andere Weise krank wurde, so dass er die Miete nicht mehr übertragen konnte", sagt Heilmann. "Ist der Rückstand eingetreten, muss der Hausherr kontaktiert werden", so Ulrich Ropertz vom Mieterverein.

Folgen Sie nicht meinem Rücktritt. Dies ist jedoch nicht mehr möglich, wenn in den letzten zwei Jahren bereits Mietrückstände entstanden sind. Ebenso kann eine fristlose und fristlose Beendigung nicht mehr verhindert werden. Versäumte Bewohner können hier nur ihren Hauswirt auffordern, ihre Kündigungserklärung zurückzunehmen.

"Allerdings möchte der Gesetzgeber dies bald an die geplante Änderung des Mietrechts anpassen", so Heilmann. Mit der rechtzeitigen Zahlung der Miete konnten die Bewohner dann auch ihre reguläre Beendigung abwehren. "â??Wer einen ZahlungsengpaÃ? hat oder fÃ?rchtet, sollte sich sofort bei seinem Hauswirt meldenâ??, rÃ?t auch Gerold Happ vom EigentÃ?merverband â??Haus & Vernunft Deutschlandâ??.

Bei vielen Vermietern werden unterhaltsame Zahlungsschwierigkeiten berücksichtigt, solange der Pächter frühzeitig informiert und alles unternimmt, um die Ausfälle aufzufangen. Genauso bedeutsam ist laut Heilmann die Erreichbarkeit: "Ist der Bewohner vom Eigentümer nicht zu erreichen oder antwortet er nicht auf die Briefe und Mahnschreiben, hat der Eigentümer oft keine andere Wahl, als zu kündigen.

"So können z. B. Mietinteressenten ihre monatliche Miete aufgrund von Wohnungsmangel reduzieren oder einen Teil der Miete zurückhalten, bis der Mangel behoben ist. Es kann auch für Pächter Sinn machen, eine Schuldenberatung in Anspruch nehmen zu wollen.

Mehr zum Thema