Mein Ziemlich kleiner Freund Kinox

Meine hübsche kleine Freundin Kinox

Nun ist mein hübscher kleiner Freund online. Der Protagonist von "My rather small friend", Jean Dujardin, ist ein Spezialist für Machos. Meine hübsche kleine Freundin Un homme à la hauteur. Open-Air-Kino-Premiere: Mein ziemlich kleiner Freund. Wunderschöne Romantikkomödie über einen kleinen Unterschied und seine großen Folgen!

Movie " Mein eher kleiner Freund

Am Anfang steht ein verlorenes Mobiltelefon, ein charmanter Anruf und eine überquellende Wanne. Wenn Alexandre, die Finderin ihres verlassenen Handys, die erfahrene und vertrauensvolle Rechtsanwältin Alexandre nach Hause ruft, ist sie gleich erstaunt über den Reiz des Geschäftsmanns. Aber als sich Alexandre gegenüber steht, stellte sich heraus: Alexandre ist klein.

MY LITTLE LITTLE FRIEND von Laurent Tirard verzaubert mit seiner wunderbaren Mixtur aus wundervoll lustigen, zutiefst bewegenden und wirklich ehrlichen Momente. Charmant, witzig und leicht erzählen sie von zwei Menschen, die sich verliebt haben, ungeachtet aller Widerstände und sozialen Norm. Daß das seriöse Motiv jedoch nicht aus den Augen verloren wird, beweist Diane, die von der Künstlerin liebevoll dargestellt wird.

Alexandre hat Zweifel an ihrer Geliebten, weiss, dass es nicht leicht sein wird, und doch merkt sie, dass Alexandre mit seiner freundlichen und bezaubernden Natur viel mehr ist als nur seine Größe. Als Alexandre beweist Jean Dujardin wieder einmal sein großes Geschick, Charm, Charme und Ausstrahlung auf wohlwollende und verständnisvolle Weise zu vereinen.

Die Nebencharaktere sind ebenfalls hochkarätig ausgesucht und Besetzung, sei es der Assistent und gute Freund von Diane, Alexandre's Son oder Diane's Ex-Mann Bruno, der sich immer noch machotechnisch in Diane's Lebenslauf eingreift und nicht hinnehmen kann, dass nun ein Neuzugang an Diane's Seiten nur noch die Hälfte seiner Größe hat und doch weit über ihm steht.

Das MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND ist ein bezauberndes und herrlich unterhaltendes Wohlfühlkino aus Frankreich. Als Diane, eine kleine Rechtsanwältin, verärgert nach Haus kommt und einen unvorhergesehenen Ruf erhält: Am anderen Ende ruft eine gewisse Alexandre von ihrem Mobiltelefons. Die Diane hatte es nach einem Kampf mit ihrem Ex-Mann und Lebensgefährten Bruno im Lokal gelassen.

Ihre Wut verblasst, als Alexandre sie in ein anregendes Gespräch einbezieht. Zauberhaft, lustig und ausdauernd, und endlich stimmt Diane einem persönlichen Gespräch zu. Doch da er diese "Größe" in seinem Alltagsleben, in seinem Berufsstand als Baumeister und letztlich in seiner Suche nach Diane für gegeben hält, taucht die Leidenschaft zwischen den beiden bald aus Mitgefühl auf.

Doch wie wird Dianes Umwelt auf diese ungleichen Beziehungen eingehen und wie wird sie selbst mit ausländischen und ihren eigenen Vorbehalten umzugehen haben? Als " typischer Franzose " erscheint das französiche Neuauflage eines Argentinien-Brasilianischen Filmes von 2013, der jedoch in Europa nicht weit verbreitet war. Mit der Variation des kleinen Menschen reichert der Spielfilm das Gattungsgebiet der Romantik an und kommt zu dem Schluss, dass sich echte Grösse nicht in Zentimeter genau bestimmen lasse.

Alexandre wird jedoch nicht von einem kleinen Akteur dargestellt, sondern von dem mit einem Oscar prämierten franz. Filmstar Jean Dujardin. Außerdem ist Alexandre natürlich als so charismatische - und gut situierte - Persönlichkeit gedacht, dass man sich ganz leicht in ihn verliebt. Doch es sind die hervorragenden Akteure, die den Spielfilm durch alle Liebesmomente und slapstickähnlichen Zustände tragen: Neben Jean Dujardin sind dies die Regisseurin Cédric Kahn und die Regisseurin Jungfrau Efira als ihr Ex-Mann Bruno, die immer noch eine entscheidende Rolle in ihrem Werk und ihrem Alltag spielen will.

Auch die originalen Nebencharaktere wie Dianes Schriftführerin Coralie, ihre Mama Nicole oder Alexandre's Benji, die die Reaktion der Umgebung widerspiegeln, sind sehr gut gecastet und designt. Es wird die typisch romanische Erzählung eines Ehepaares abgewandelt, das trotz aller Widrigkeiten mit viel Zauber, Verstand und Mitleid zusammenkommt. Der MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND berichtet eine bewegende Story, ohne in kitschige Züge zu verfallen und geht ein seriöses und humorvolles Kapitel an, ohne seine Protagonistinnen lächerlich zu machen.

Mehr zum Thema