Frühstückspause während der Arbeitszeit

Früstücksfrühstück während der Arbeitszeit

selbst wenn es während der Arbeitszeit ist. Wenn dies in einem Unternehmen nicht möglich ist, ist dies ein Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz. Mitarbeiter sollten dies möglichst in der Pause tun, nur in Notfällen dazwischen. Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen, wir verhandeln derzeit über eine BV zum Thema Arbeitszeit. So können Sie als Mitarbeiter nicht auf eine Pause "bestehen".

? Frühstück ja oder nein?! - Arbei-terrecht

Angenommen, der Vorgesetzte hat keine Frühstückspause angesetzt, da Praktikant A während der Arbeitszeit etwas einnehmen kann. Plötzlich kommt der Boss und stellt vor, dass jeder, der im Arbeitszimmer sitzt, eine Zeitkarte verwenden sollte.... da alle Angestellten in der Werkstätte auch gleich 20 Min. Frühstückspause vom PC mitbekommen.

das ergebnis der monatlichen Abrechnung: Vom Computer aus verpasst der Auszubildende A nun jeden Tag die 20 Minuten Frühstückspause (die er gar nicht hatte) auf dem Konto, da er nach seinen üblichen Arbeitsstunden noch arbeitete. das bedeutet in einem Kalendermonat sind das 1,40 minus Stunden pro Wochent.

In der Regel müssten diese 20 Minuten nun von der Buchhaltungsabteilung umgebucht werden, damit Lehrling A keine Minus-Stunden hat. Buchhalter C sagt aber, dass sie es nicht tun wird, denn Praktikant A würde Frühstück essen, auch wenn es während der Arbeitszeit ist. Dies bedeutet, dass der Auszubildende A jetzt entweder 20 Minuten früher kommen oder später gehen muss, so dass er seine 8 Stunden am Tag erreicht und keine Minus-Stunden hat.

Auf die Frage, warum er nun plötzlich die 20 Minuten vorher oder nachher arbeiten und Frühstückspause machen muss, wird gesagt, dass es jetzt so ist, wegen der Zeitkarten. Buchhalter C und Vorgesetzter B haben den Auszubildenden A jedoch nicht verbal oder in schriftlicher Form informiert. Auszubildender A hat jetzt insgesamt ca. 20 Minuten Zeit.

Erstens, ist es das, was der Boss und der Buchhalter richtig machen? Praktikant A weiß nicht, ob es besondere Regelungen im Arbeitsvertrag wegen der Frühstückspause gibt. Kann der Boss die Bruchregeln verändern? Müssen nun auch die 27 Ministunden überarbeitet werden, obwohl Praktikant A nichts davon wußte? was meinen Sie?

Mehr zum Thema