1 0 Gebühr Rvg

10 Gebühr Rvg

Das RVG legt fest, wie hoch ein Satz (d.h. eine Gebühr von 1,0) in Abhängigkeit vom Wert des Objekts ist. VV RVG nur in Höhe von 0,8, wenn der Vertrag vor den darin aufgeführten Tätigkeiten oder Terminen endet. Übersicht über die in § 13 RVG festgelegten Wertgebühren für Rechtsanwaltsgebühren.

Vertragsgebühr, 1,0, × 1. 503 Euro, = 1. 503,00 Euro. Gemäß Anhang 1 RVG wird für das einfache Schreiben ein Faktor von 0,3 verwendet.

mw-headline" id="Geschichte_und_Begr.C3.BCndung">Geschichte und Erklärung

Mehr zum Thema