Baumgartenbrandt

Garten Brandt

Haben Sie eine Filesharing-Warnung (Copyright) von Baumgarten Brandt Rechtsanwälte erhalten? Von BaumgartenBrandt Rechtsanwälte haben Sie eine Verwarnung erhalten und wissen nicht, wie Sie sich verhalten sollen? Die KSM GmbH verfolgte mit Warnungen von Baumgarten Brandt auch jahrelang den illegalen Dateitausch seiner Filme. Was BaumgartenBrandt als Arbeitgeber auszeichnet. Warnung BaumgartenBrandt aus Berlin erhalten?

Der BaumgartenBrandt hat eine Warnung von BaumgartenBrandt bekommen?

Helfen Sie mit der Warnung von BaumgartenBrandt. Haben Sie auch eine Verwarnung von BaumgartenBrandt Anwälte erhalten, in der Ihnen vorgeworfen wird, in illegale Dateifreigaben verwickelt zu sein? Fragen Sie hier Rechtsexperte Christian Solmecke nach Ihren Reaktionsmöglichkeiten auf eine solche Warnung. Videofilm zur Warnung des Unternehmens Brandt: Copyright-Inhaber für BaumgartenBrandt warnt: Company The Asylum, repräsentiert durch Managing Director David Rimawi, 72 E.

Welche Anforderungen stellt BaumgartenBrandt an Sie? BaumgartenBrandt Anwälte fordert mit der Verwarnung die Vorlage einer strafrechtlichen Verzichtserklärung und - anstelle von Schadenersatz und Anwaltskosten für die Verwarnung - die Bezahlung eines Vergleichsbetrages von 850,00 oder mehr, abhängig von der Zahl der ausgetauschten Akten. Seite 1 / 2: Die Warnung S. 1 gibt zunächst an, welcher Rechtsinhaber (Künstler, Musik-Label, etc.) repräsentiert ist, sowie dass ein Rechtebesitz vorlag.

BaumgartenBrandt Anwälte nennen dann den Zeitpunkt des vermeintlichen Verstosses, d.h. wenn die Musik-Datei über die Ihnen zugeteilte IP-Adresse ausgetauscht wurde - die von Ihnen nicht überprüfbar und veränderbar ist. Aus der Warnmeldung ab S. 3 erläutert die Firma, auf welche Forderungen der Kuenstler jetzt gegen Sie Anspruch hat.

Dazu steht auf Seite 3: "Unser Kunde hat Anspruch auf Schadensersatz nach 97 UrhG. 2. Durch die Abgabe einer Abmahnung mit einer Strafklausel, in der Sie sich verpflichten, im Falle eines weiteren Verstoßes eine Konventionalstrafe zu zahlen, hindern Sie unseren Mandanten daran, rechtliche Maßnahmen gegen Sie zu ergreifen, um dieses Unterlassungsrecht durchzusetzen.

"Die Schadensersatzansprüche: BaumgartenBrandt Anwälte geben dann an, welche angeblichen Schadensersatzansprüche dem Mandanten jetzt gegen Sie stehen. Es wird auf S. 5 vermerkt, dass der Kunde auch ein Recht auf Schadenersatz und Information hat. Sie werden dann gebeten, die beigefügte Unterlassungserklärung mit Strafklausel auf S. 6 der Warnmeldung zu unterzeichnen.

Damit es Ihnen sehr leicht fällt, fügen wir eine vorgefertigte Abmahnung als S. 8 hinzu, die Sie unterzeichnen und zurückschicken sollten. Die Abmahnerklärung (S. 8) ist zu unterzeichnen: "1. das Kopieren von geschützten Werken des....", wenn eine Konventionalstrafe von 5.100,00 (in Worten: fünftausend einhundert Euro) für jeden Verletzungsfall anfällt.

einen Pauschalbetrag von 850,00 (in Worten: achthundertfünfzig Euro) auf das Konto von BaumgartenBrandt bei BaumgartenBrandt zu überweisen; die Filme.... vor allem den Spielfilm im Netz oder in sonstiger Form zu veröffentlichen, zu vertreiben und/oder zu vervielfältigen oder durch Dritte ausführen zu lassen. b) den Spielfilm zu vervielfältigen.

"Die BaumgartenBrandt Anwälte machen auf S. 6 ein Einigungsangebot. Um unnötige Rechtsstreitigkeiten in Zusammenhang mit den oben genannten Kosten und Schäden zu vermeiden, ist unser Mandant weitgehend darauf vorbereitet, die nachstehenden Bedingungen zu akzeptieren und wäre mit der nachfolgenden Vergleichsvereinbarung zufrieden:

Unser Mandant mindert den Schadens- und Erstattungsanspruch der Prozesskosten sowie die Aufwendungen unserer Intervention gegen Sie auf eine Kostenpauschale von 850,00 . Diese muss sofort, längstens jedoch bis zum.... auf das folgende Anwaltskonto von BaumgartenBrandt Rechtanwälte überwiesen werden. Was kann ich auf eine solche Warnung tun?

Unter keinen Umständen die beiliegende Abmahnungserklärung gedankenlos unterzeichnen und an die Anwaltskanzlei zurücksenden. Auf der anderen Seite sollten Sie niemals den Schädel in den Strand stechen und nicht auf die Warnung anstoßen! Der Verwarnte sollte prinzipiell seiner Verpflichtung zur Unterlassung der Anzeige entsprechen. Es wird daher eindringlich empfohlen, eine so genannte modifizierte Unterlassungsanordnung abzugeben, die den einstweiligen Rechtsschutzanspruch der anderen Partei regelt.

Das Anwaltsbüro Wildes, Beuger & Salmecke hat sich seit Jahren auf Abmahnschreiben für Filesharing konzentriert. Warnradar: BaumgartenBrandt warnt aktuell vor dem Spielfilm "Shoot the Duke" für die Los Banditos Filmgesellschaft mbH, Stuttgart. Warnradar: Die Münchner Agentur für Medienbeteiligungen hat von der Anwaltskanzlei "BaumgartenBrandt" den Spielfilm "Niko ein Ren tier startet" ermahnt.

Mehr zum Thema